Transparenz von Beginn an

Honorar und Abrechnung

Jeder in Deutschland zugelassene Anwalt ist verpflichtet seine Leistungen, entweder nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abzurechnen oder nach individueller Vereinbarung als Pauschal- oder Stundenhonorar.

Sind Sie vermögenslos, besteht die Möglichkeit bei dem Amtsgericht Ihres Wohnortes einen Antrag auf Beratungshilfe zu stellen. 

Abhängig von Ihren Einkommens- und Vermögensverhältnissen ist bei gerichtlicher Vertretung auch eine Abrechnung über Prozesskostenhilfe / Verfahrenskostenhilfe möglich.

Falls Sie rechtsschutzversichert sind, teilen Sie mir dies bei Kontaktaufnahme direkt mit. Gerne setze ich mich parallel mit Ihrer Rechtsschutzversicherung in Verbindung, um die Kostenübernahme zu klären.

Kontaktieren Sie mich einfach unverbindlich. Gerne erläutere ich Ihnen vorab weitere Einzelheiten.

KONTAKT
 
E-Mail
Anruf
Karte
Instagram